Musikkapelle Vagen

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 30. April 2013

Franz Köll wird auch in den nächsten zwei Jahren die Geschicke der Musikkapelle Vagen als Erster Vorstand leiten. Leonhard Mayer bleibt sein Stellvertreter. Auch Dirigent Jürgen Schubert wurde im Rahmen der turnusgemäßen Neuwahlen, bei der Jahresversammlung im Gasthof Schäffler wieder gewählt.

Schuberts neuer Stellvertreter ist nun Ludwig Lusky (Andreas Rumpel stellte sich nicht mehr zur Wahl). Als Schriftführer und Internetbeauftragter zeichnen nun Franz Engl und Markus Steiner verantwortlich. (Maria und Regina Benda traten zurück). Die Finanzen der Musikkapelle verwalten nun Andreas Rumpel und Angela Binder (Markus Steiner legte nach über 20-jähriger Tätigkeit sein Amt nieder). Die Leitung des Förderkreises liegt weiterhin bei Siamak Golshani. Die Belange der  Jugendblaskapelle vertritt, wie bisher Marlies Riepertinger.

Als Beisitzer fungieren Thomas Weber und Andreas Haimerl, während sich Martina Steiniger und Christian Köll, wie bisher als Revisoren zur Verfügung stellen. Dafür, dass die Noten ordnungsgemäß verwahrt werden, sind nun Alexander Gilg, Markus Haimerl und Andreas Wörndl verantwortlich.

Als Instrumenten- und Zeugwart fungiert Klaus Rumpel. Und die Chronik der Vagener verwaltet weiterhin Rosi Schubert. Recht zufrieden äußerte sich Vorstand Köll über den Ablauf der vergangenen Auftritte bei den jeweiligen Festivitäten, des vergangenen Vereinsjahres. Noch in bester Erinnerung ist noch bei allen, die Mitwirkung beim großen Gaufest und den anschließenden Festtagen in Vagen. Welch guten Ruf die Musikkapelle in der breiten Öffentlichkeit genießt, sieht Vorstand Franz Köll darin, dass beim Kurkonzert in Bad Aibling, der Kurhausaal vollbesetzt war. Die Verpflichtungen zum Fest beim THW Rosenheim, sowie zu verschiedenen Trachtenfesten, hatte Franz Köll ebenfalls in seinem Rückblick. Besonders erfreut zeigte sich nicht nur der Vorstand, über den sehr guten Besuch beim diesjährigen Frühjahrskonzert, das an zwei Abenden in der Faganahalle über die Bühne ging.  

 

Um auch das äußere Erscheinungsbild der Musikkapelle zu wahren, sollten allen Mitglieder der Kapelle, ob männlich oder weiblich, auf saubere Trachtenkleidung achten, forderte abschließend Vorstand Franz Köll.

Dirigent Jürgen Schubert erinnerte an die Einladung zur Grünen Woche nach Berlin, wo die Vagener Musikanten ein eindrucksvolles Bild, bayerischer Kultur hinterließen. Ein voller Erfolg Schubert zu folge, auch die einzelnen Konzerte, auch auswärts, wobei die beiden Frühjahrskonzerte in Vagen sowie  die Mitwirkung beim „Mangfall –Rausch“ vordergründig zu nennen seien.

An die Mitglieder der Musikkapelle gewandt, forderte Jürgen Schubert , den häuslichen Übungsfleiß nicht zu vernachlässigen.

Eine verstärkte Werbung von Mitgliedern für den Förderkreis, um seinen Aufgaben gerecht zu werden, mahnte Siamak Golshani an. Das Ziel: die Unterstützung junger Musikantinnen und Musikanten, in Form von Instrumentenverleih, Notenkauf und die Erhaltung der Jugendblaskapelle, durch die junge Nachwuchskräfte an die Blaskapelle herangeführt werden. Marlies Riepertinger gab einen Bericht aus der Jugendblaskapelle, die derzeit 36 Nachwuchskräfte zählt.

Eine Reihe der jungen Musiker bestanden erfolgreich, die Leistungsprüfungen beim Musikbund. Nicht nur in Vagen konnten wir unser Können beweisen, auch in der näheren und weiteren Nachbarschaft, waren wir zu verschiedenen Festivitäten eingeladen, berichtete Marlies Riepertinger. Markus Steiner informierte ausführlich, wie es um die Finanzen der Musikapelle steht und Maria Benda, berichtete im Protokoll, über ein „volles Programm“ im vergangenen Vereinsjahr, sei es die Mitwirkung bei weltlichen oder kirchlichen Festivitäten.      

Zudem wurde auch der Termin der diesjährigen Schlossserenade bekannt gegeben. Diese findet am Samstag, 13.Juli, um 20.30 Uhr im Schlosspark der Familie von Aretin statt. Ausweichtermin ist Sonntag, 14. Juli.

Karl Wünsch

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Andere Sprache?

deenfrites

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de