Obst und Gartenbauverein

Vagen - Mittenkirchen e.V.

OGV-Kinder erleben die Streuobstwiese

180722 OGV Kinder Streuobstwiese3Wie aus dem Gartenratgeber bekannt sein dürfte, läuft ja 2018 der Jugendwettbewerb des OGV-Landesverbandes unter dem Motto „Streuobst-Vielfalt -beiß rein!“

Auch unsere Kinder- und Jugendbetreuerin Bettina Sedlmeier ließ es sich nicht nehmen, sich mit den OGV-Kindern am Wettbewerb zu beteiligen. Und so hat sich die Renettchen-Gruppe in diesem Jahr schon intensiv mit diesem Thema beschäftigt.

Bereits im Januar wurde die Ernte aus dem Herbst 2017 verarbeitet. Mit viel Liebe wurden die lagernden Boskop-Äpfel geschnippelt, getrocknet und mit Schokolade veredelt.

Im Mai pflanzten die Kinder auf der Streuobstwiese von Gabi und Armin Damm in der Mangfall-Au einen neuen Apfelbaum (Sorte Wiltshire). Mit den aus dem Pflanzloch entfernten großen Steinen wurde nebenbei auch noch die“ Eidechsen-Burg“ - ein loser Steinhaufen- aufgestockt. G. Damm zeigte den Kindern den fachgerechten Pflanzschnitt des jungen Apfelbäumchens, wo sie natürlich auch selbst Hand anlegen durften. Mit „König“ (= Gipfel) und „Rittern“ (= Leittriebe) war der Grundaufbau eines Baumes für die Jung-Gärtner durchaus verständlich. Mit einem Segens-Lied und Wasser aus der Gießkanne wurde das Bäumchen an seinem neuen Standort begrüßt.

Anfang Juli besuchten die Renettchen-Kinder wieder ihren Apfelbaum, der inzwischen gut angewachsen ist und schön ausgetrieben hat. Der Sommerschnitt stand an. Gemeinsam mit den Renettchen überlegte G. Damm welche Triebe am Baum bleiben sollten und welche ungünstig standen und somit entfernt werden konnten. Zu viele „Prinzen“ (=Konkurrenztriebe) sorgen auf die Dauer für Streit, das war den Kindern sofort sonnenklar. Diese Angelegenheit war also schnell entschieden und erledigt. Ein Glück, dass außerdem aus dem alten Birnbaum ein großer Ast ausgebrochen war, der dringend zersägt werden musste. Ein Hauptspaß, bei welchem die Kinder nebenbei noch ihre überschüssigen Kräfte austoben konnten.

Mit einem Glas selbstgemachter Johannisbeer-Marmelade bedankten sich die Renettchen und Bettina Sedlmayr bei Gabi und Armin Damm und freuen sich schon auf das nächste Treffen. Inzwischen werden nämlich bereits die Frühäpfel reif und warten darauf, zu Apfelmus und Apfelkuchen verarbeitet werden. Selbstverständlich schmecken sie am besten gleich frisch vom Baum – getreu dem Wettbewerbsmotto: „Beiß rein!“

(Text/Foto: G. Damm)

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Obst und Gartenbauverein Vagen/Mittenkirchen

Christof Langer
1. Vorstand

Ganghoferstr. 9
83620 Vagen

Kontakt E-Mail

Sie möchten uns etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre Email an folgende Adresse

Email: info@ogv-vagen.de