Saatgut Tipp: Tomaten, Gurken, Paprika und ihre Verwandten.

Saatgut wieder selbst ziehen.

Tomaten pflanzenWas haben Tomaten, Paprika, Kartoffeln, Tabakspflanze, Petunie und Tollkirsche gemeinsam? Richtig: Sie gehören alle zur Familie der Nachtschattengewächse und bieten uns vielfältigen Nutzen.

Nachtschattengewächse bilden ihre Samen überwiegend über Selbstbestäubung aus und verkreuzen sich daher wenig. Zur Samengewinnung gilt wieder generell: Nur vollreife, einwandfreie Früchte verwenden, die keinesfalls faulig oder schimmlig sein dürfen. Bei Gurken verwendet man überreife Exemplare, die ihre Genussreife bereits überschritten haben und gelb werden. Zur Aufbewahrung der Samen eignen sich Briefkuverts, Kaffeefilter  oder ähnliches.

Tomaten, Gurken, Auberginen, Kapstachelbeere: Samenreinigung durch Gärung: Samen mit einem Löffel aus der Frucht schaben, in ein Marmeladenglas geben, etwas Wasser und eine Messerspitze Zucker dazu geben. Maximal 1-2 Tage abgedeckt, aber nicht fest verschlossen, stehenlassen. Die einsetzende Gärung löst die schleimige Hülle (diese verhindert ein Keimen in der Frucht!) um die Samen auf. Danach Wasser und die obenauf schwimmenden tauben Samen vorsichtig abgießen, die zurückbehaltenen Samen mit Wasser klar spülen, anschließend auf einem Kaffeefilter oder dergleichen trocknen lassen. Eine andere Methode hat sich im Eigenversuch ebenfalls bewährt: Die glitschigen Samen auf Frischhaltefolie dünn aufstreichen und einige Tage trocknen lassen. Danach kann man die Samen von der Folie abziehen.

Paprika, Chilli, Perperoni: Nur voll ausgefärbte Früchte verwenden. Die Samen sollten nicht mehr weißlich sein, sondern goldgelb. Man entnimmt diese aus der Frucht und lässt sie dann einfach auf einer sauberen Unterlage an einem warmen Ort trocknen.

Wer sich genauer mit der Materie beschäftigen möchte, dem sei als Fachwerk  „Das Handbuch der Samengärtnerei“ von Andrea Heistinger/Arche Noah/ Pro Specie rara  (Ulmer Verlag) empfohlen.

(Text: Gabi Damm / Foto: Gartenjournal)

Besuchen Sie auch die Seite  Gartenjournal - Tomaten selbst Pflanzen

<< zurück zur Übersicht: Garten-Tipps

 

Obst und Gartenbauverein Vagen/Mittenkirchen

Christof Langer
1. Vorstand

Ganghoferstr. 9
83620 Vagen

Kontakt E-Mail

Sie möchten uns etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre Email an folgende Adresse

Email: info@ogv-vagen.de