Anmeldung für Nachrichten aus Vagen

Nutzen Sie doch unseren neuesten Service: die Nachrichten aus Vagen - ihr automatischer Informationsdienst.
Die Artikel der letzten Woche und die neuesten Termine zu Ihnen nach Hause oder aufs Handy. Hier anmelden!

Ortsbeirat: Infobrief August 2021

 

Liebe Vagener
der Ortsbeirat möchte Euch über seine aktuellen Aktionen und Vorhaben auf dem Laufenden halten.

 

1, Sitzung Ortsbeirat vom 1.7.2021

Es wurde darüber diskutiert wie eine künftige Bebauung in Vagen aussehen könnte. Mitwirkung bei Gestaltungs- und Bebauungsplänen, insbesondere bei noch nicht bestehenden Bebauungsplänen. Kostengünstige Baumöglichkeiten für Einheimische könnten mit dem Erbbaurecht oder ähnlichen Modellen geschaffen werden. Zum Thema Erbbaurecht hat Hubert Steffl zum Gründer der Mehrgenerationen-Siedlung in Bad Endorf Kontakt aufgenommen. Eine Besichtigung dieses Modells fand im August statt (Punkt 2).

Die Gemeinde plant die Asphaltierung des landwirtschaftlichen Weges hinterm Leitzachwerk bis zum Forstweg in 2022. Der weitere Verlauf sollte lt. Hubert von den angrenzenden Grundstücksbesitzern in Stand gesetzt werden.

Frau Menke bat um Vorschläge wie man die mit Bauminjektionen vitalisierte Linde beim Schäffler vor parkenden Autos schützen kann. Es wird hier ein niedriger Zaun vorgeschlagen. (bereits erfolgt)

Außerdem wird die Erweiterung des Plenums beschlossen. Künftig sollen zusätzlich alle amtierenden Vagener Gemeinderäte, ein Vertreter der Vagener Vereine, ein Vertreter der Gemeinde sowie ein Schriftführer an den Sitzungen teilnehmen. Die Sitzungen sollen vierteljährlich stattfinden.

Auf Anregung von Michael Günzl soll für das von der Georg-Bichler-Straße abgehende Wegert ein Name gefunden und das Wegert benannt werden. Bisheriger Vorschlag: Josef-Böhm Weg (ehem. Messner).

 

2. Besichtigung Mehrgenerationen-Siedlung in Bad Endorf
    Wohnmodell für die Zukunft? Einheimischen-Model auf Erbpacht

Wie im Plenum besprochen, besichtigten im August mehrere Vertreter der Gemeinde F-W., darunter Christiane Noisternig 2. Bgm., Josef Hupfauer, 3. Bgm., die Gemeinderäte Georg Meixner, Bernhard Neumaier und Michael Günzl, sowie Hubert Steffl vom Ortsbeirat Vagen eine Mehrgenerationensiedlung in Bad Endorf.

Diese Mehrgenerationensiedlung wurde von Hans Fritz 2013 mit Holzhäusern im Passivhausstandard realisiert, mit dem Ziel ein Modellprojekt mit einem kleindörflichen Charakter aufzubauen in dem Menschen verschiedener Altersgruppen zusammenleben. Der Gründer Hans Fritz hat nun einen Entwurf vorgelegt, wie man ein solches Modell auf Erbpachtbasis für Einheimische realisieren könnte.

Denkbar wäre ein solches Modell nach Vorstellung von Plenumssprecher Hubert Steffl auch für die Flurnummer 84 in Feldkirchen-Westerham und er empfiehlt den Gemeinderäten für das Projekt eine Erbpachtlösung in Erwägung zu ziehen.

Mit freundlichen Grüßen
Hubert Steffl
Plenumssprecher

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de