Anmeldung für Nachrichten aus Vagen

Nutzen Sie doch unseren neuesten Service: die Nachrichten aus Vagen - ihr automatischer Informationsdienst.
Die Artikel der letzten Woche und die neuesten Termine zu Ihnen nach Hause oder aufs Handy. Hier anmelden!

Frauenbund: Jahresendfeier in Coronazeiten

201120 Frauen Jahresabschluss01aJahresendfeier des Frauenbundes Vagen in der Filialkirche Sankt Nikolaus in Mittenkirchen – Das 40jährige Gründungsjubiläum muss coronabedingt ins neue Jahr verschoben werden

Es sollte eigentlich groß gefeiert werden, das 40jährige Gründungsjubiläum des Vagener Frauenbundes in diesem November. Stattdessen mussten die Verantwortlichen, allen Voran die Vorstandschaft um Marianne Zistl, Monika Reichhart und Johanna Triemer, coronabedingt umdisponieren.

„Es ist ein schwieriges Jahr gewesen, keine Treffen, keine gemeinsamen Ausflüge, kein Frauenfrühstück“, so Monika Reichhart. „Umso mehr freut es uns, dass ihr heute unserer Einladung zum gemeinsamen Gottesdienst nach Mittenkirchen gefolgt seid. Wir feiern unser 40jähriges Gründungsfest im kommenden Jahr nach, wenn es die Lage erlaubt“, betonte sie in ihren Begrüßungsworten.

Monika Zuber-Schild, geistliche Beirätin des Frauenbundes, führte mit Textpassagen aus dem Leben der Heiligen Elisabeth in die Jahresendfeier des Frauenbundes ein.

Auch Pfarrer Augustin Butacu, der die Heilige Messe zelebrierte, dankte den engagierten Frauen. „40 Jahre sind in der Kirchengeschichte keine besonders lange Zeit, aber für das 40jährige Bestehen des Frauenbundes muss man dankbar sein“, so der Seelsorger. „Begeistert, mittendrin, kompetent, engagiert und barmherzig“, so sieht der Pfarrer die Frauengemeinschaft. „Sie geben mit ihrem Engagement der Kirche ein Gesicht“ so Augustin Butacu in seinen Predigtworten.

Im Anschluss wurde im Stillen den verstorbenen Frauenbund-Mitgliedern gedacht.

Nach dem Gottesdienst teilte die Frauenbund-Vorstandschaft Präsente an all jene Jubilarinnen aus, die im laufenden Kalenderjahr ein rundes Geburtstagsjubiläum feiern konnten.

Mit besinnlichen Weisen umrahmte die „Mühlboch Musi“ die Feierstunde und die Kirchgänger zollten ihnen zum Abschluss den verdienten Applaus.

 

 

(Text/Fotos Wolf)

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Andere Sprache?

deenfrites

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de