Anmeldung für Nachrichten aus Vagen

Nutzen Sie doch unseren neuesten Service: die Nachrichten aus Vagen - ihr automatischer Informationsdienst.
Die Artikel der letzten Woche und die neuesten Termine zu Ihnen nach Hause oder aufs Handy. Hier anmelden!

Dorfgemeinschaft: Eine Weltmeisterin aus Vagen

190809 Teresa Stadler01aaVon Vagen nach Übersee – Teresa Stadler holt Silbermedaille bei den World Championship of Performing Arts in Los Angeles

Die World Championship of Performing Arts - die Weltmeisterschaft der darstellenden Künste- fand unlängst in Los Angeles statt.

Mit dabei auch Teresa Stadler (24) aus Vagen, die im Vorentscheid beim National Director des deutschen Teams vorgesungen und somit das Ticket zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft bekommen hatte. „Ich hatte tatsächlich das große Glück, dass ich nicht im klassischen Sinn vorsingen musste, da die Audition in Nürnberg ausgefallen ist. Ich durfte ein Video, das bei einer Vorstellung unseres letzten Stückes aufgenommen wurde, einsenden und wurde daraufhin ins Team aufgenommen. Mir ist das sehr entgegengekommen, da ich beim klassischen Vorsingen immer wahnsinnig nervös bin und manchmal dann den Text vergesse oder Töne verwackle“, erinnerte sich Teresa Stadler.

Zeitintensiv waren gerade auch ihre Vorarbeiten für den internationalen Bühnenauftritt., „Das Schwierigste war es, die Songs auf maximal 60 Sekunden zu kürzen, ohne dass der Sinn verloren geht oder das Lied zu abrupt startet, hier ist viel Vorbereitungszeit darauf verwendet worden. An den Songs gearbeitet, die ich dann ausgesucht hatte, habe ich hauptsächlich in der Schule, also mit meiner Gesangslehrerin, dabei an jedem einzelnen Ton gefeilt sowie am Ausdruck und der Aussage. Außerdem konnte ich jederzeit über Video mit unserem National-Director Brix Schaumburg Rücksprache halten“ so Teresa Stadler zu den Vorbereitungen für den Ausscheid.

Ihr Training für den großen Tag sah die junge Künstlerin als „relativ unspektakulär“ an, „weil ich mich für Songs entschieden habe, mit denen ich vorher schon gearbeitet hatte und eben in der Schule sowieso weiter ausarbeiten konnte“. Das deutsche Team war mit 23 Teilnehmern in Amerika vertreten. Insgesamt sind 500 Teilnehmer aus 71 Nationen in Los Angeles angetreten, im Alter von vier bis 50 Jahren, die in den verschiedensten Kunstrichtungen und Kategorien auf der Bühne ihr Können zeigten.

Die gebürtige Vagenerin trat in den Kategorien „Rock“, „Pop“ und „Broadway“ an und gewann für ihre Darbietung zum Thema „Broadway“ die Silbermedaille. Nach den Bühnenauftritten gab es sogenannte „Go-Sees“, ein erstes Kennenlernen zwischen den Agenturen aus der Tanz- und Musikbranche und den einzelnen Künstlern. Bei diesen Treffen hatte Teresa Stadler Gespräche mit drei Plattenproduzenten und mit einer Dozentin der „New York Film Academy“ Los Angeles.

Für ihren gelungenen Bühnenauftritt konnte die junge Künstlerin neben der Silbermedaille auch ein Teilstipendium für einen Sommerkurs an der Film Academy in Los Angeles mit nach Hause nehmen.

Teresa Stadler arbeitet momentan wieder in ihrem alten Job als Konstrukteurin, aber ihre Bewerbungen rund um´s Musik-Business laufen weiter. „Ich bewerbe mich nebenher bei allen möglichen Produktionen und hoffe darauf, bald etwas zu bekommen. Außerdem bin ich jetzt bald als Darstellerin eine Woche im Freizeitpark Schloss Thurn, wo ich bei einem Halloweenspektakel mitarbeiten darf und singe in der Band `Backdraft`, bei der ich einfach den Spaß am Singen ausleben kann“, so die begeisterte Sängerin.

Auf die Frage, ob sie jetzt auch in Amerika eine Musikkarriere anstreben möchte, antwortete Teresa Stadler augenzwinkernd gegenüber der Redaktion, „ wirklich Karriere machen kann ich in Amerika wohl nicht, aber ich werde voraussichtlich Anfang nächsten Jahres für mein Scholarship nach New York gehen und hoffe da, einige Kontakte zu knüpfen und dann werde ich weitersehen, weil ich eigentlich auch einfach sehr gerne in Bayern bin und nicht weiß, ob ich überhaupt Karriere in Amerika machen wollen würde“.

 

190809 Teresa Stadler02

 

(Text Wolf/Fotos Stadler)

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Andere Sprache?

deenfrites

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de