Anmeldung für Nachrichten aus Vagen

Nutzen Sie doch unseren neuesten Service: die Nachrichten aus Vagen - ihr automatischer Informationsdienst.
Die Artikel der letzten Woche und die neuesten Termine zu Ihnen nach Hause oder aufs Handy. Hier anmelden!

Burschenverein: 100jähriges Gründungsfest und alle feiern mit

 

190530 Burschen01aEin doppelter Festtag – Vagener Burschenverein D`Goldbachler feierte an Christi Himmelfahrt sein 100jähriges Bestehen – Ein gelebtes Bekenntnis für Tradition, Glauben und Geselligkeit

Ein besonderes Jubiläum feierte der Vagener Burschenverein D`Goldbachler an Christi Himmelfahrt- sein 100jähriges Gründungsjubiläum und das ganze Dorf jubelte mit.

Gemeinsam mit Schirmherrin Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Bürgermeister Hans Schaberl, den vielen geladenen Burschen- und Dirndlvereinen und den Vagener Ortsvereinen fand eine festliche Feldpredigt, zelebriert von Pfarrer Augustin Butacu, im Obstgarten der Familie Heigl statt.

Unter weiß-blauem Himmel, die Regenwolken hatten sich pünktlich zum Festtag verzogen, umrahmte eine Abordnung der Vagener Musikkapelle und der Vagener Kirchenchor unter musikalischer Leitung von Peter Denzler das Fest des Glaubens. Pfarrer Butacu ging in seiner Predigt auf den geschichtlichen Ursprung der Burschenvereine ein und rief die Burschen auf, „Vertieft eure Verbundenheit, zeigt Idealismus und setzt euch wahre, gute Lebensziele“.

Schirmherrin Ilse Aigner richtete ihre Grußworte an die Kirchgänger. „Ein gutes Netzwerk, dazu gehört eben auch eine gute Burschenschaft mit vielen jungen Leuten wie hier in Vagen, ist wichtig. Das gelebte Brauchtum gehört bei uns einfach dazu“, so Aigners Statement. Über ihre persönliche Einladung zum Besuch des Bayerischen Landtages freute sich die Vagener Burschenschaft besonders.

Bürgermeister Hans Schaberl zollte in seinen Grußworten einen besonderen Dank allen, die zum Gelingen dieses großen Festes beigetragen haben. „Es braucht diesen Zusammenhalt für ein friedliches Fest“, so das Gemeindeoberhaupt.

Eine besondere Ehre wurde Elisabeth Schmid zuteil, die als Fahnenjungfer gemeinsam mit Seelsorger Augustin Butacu ein besticktes Fahnenband für die Vereinsfahne der Vagener Burschenschaft einweihte.

Mit der Bayernhymne endeten die kirchlichen Feierlichkeiten und der große Festumzug, begleitet von den Fahnenabordnungen der befreundeten Vereine aus der gesamten Region und deren Musikapellen, setzte sich durch den Ortskern in Bewegung. Der Festtag klang im geschmückten Festzelt gesellig aus.

Tags zuvor begannen die Feierlichkeiten zum Gründungsfest mit dem Totengedenken am Kriegerdenkmal in der Vagener Mariä Himmelfahrt Kirche. Die Böllerschützen Vagen gaben zum ehrenden Gedenken Salutschüsse ab.

Im Festzelt eröffnete danach der traditionelle Bieranstich durch Bürgermeister Hans Schaberl und umrahmt von der Vagener Musikkapelle unter Dirigent Jürgen Schubert die geselligen Stunden im Beisein der Orts- und befreundeten Burschenvereine.

Burschenvorstand Sebastian Schünemann begrüßte die zahlreichen Gäste und freute sich gemeinsam mit allen Mitgliedern auf die kommenden Tage und ein abwechslungsreiches Festprogramm.

Am Freitag laden die Burschen ab 19 Uhr zum Bier- und Weinfest, stimmungsvoll umrahmt durch die „Tegernseer Tanzlmusi“ und die „Jungen Pongauer Tanzlmusi“. Ein weiteres Highlight im Festkalender steht dann am Samstag, den 1. Juni auf dem Programm, die „Cubanische Nacht“ mit den „CubaVaria-CubaBoarisch 2.0“. Karten gibt es noch an der Abendkasse. Den krönenden Abschluss bildet das traditionelle Ochsen- und Kesselfleischessen am Montag, den 3. Juni ab 19 Uhr zu dem die „Hoazbräu Musikanten“ den Gästen gebührend aufspuin werden.

Beste Bewirtung wartet an allen Tagen im Festzelt auf der Schäffler-Wiese auf die Besucher.

 

 

(Text/Fotos Wolf)

 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Andere Sprache?

deenfrites

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de