Anmeldung für Nachrichten aus Vagen

Nutzen Sie doch unseren neuesten Service: die Nachrichten aus Vagen - ihr automatischer Informationsdienst.
Die Artikel der letzten Woche und die neuesten Termine zu Ihnen nach Hause oder aufs Handy. Hier anmelden!

Faschingsgilde: Jahreshauptversammlung und Helferessen 2019

190503 JHV Faschingsgilde01a50 Wägen, 20000 Besucher und ein super Wetter beim Vagener Faschingsumzug – „Ein grandioser Fasching war`s“ - Präsident Benedikt Meixner zog eine positive Bilanz bei der Jahreshauptversammlung der Faschingsgilde Vagen und lud zum traditionellen „Helferessen“

Zu ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich jüngst die Mitglieder der Faschingsgilde Vagen im Gasthaus Schäffler. Präsident Benedikt Meixner erinnerte in seinem Vorstandsbericht an die grandiosen Auftritte und den großen Faschingsumzug der zurückliegenden aktiven Faschingssaison.

Dank zollte er allen Helfern, Mitstreitern, den Anrainern und Sponsoren, die zum guten Gelingen des Faschingsumzugs beigetragen haben. „Der Vagener Faschingsumzug ist ein Aushängeschild für unsere Gemeinde, das ganze Dorf ist an diesem Tag auf den Beinen“, so Meixner stolz.

Stellvertretend sei hier der Bauhof der Gemeinde Feldkirchen-Westerham genannt, der wie immer pünktlich nach dem Umzug für die Straßenreinigung verantwortlich zeichnete.

Lob zollte Benedikt Meixner darüber hinaus dem amtierenden Vagener Prinzenpaar Christina II. und Michael IV., seinem Führungsteam, allen Aktiven und Helfern und nicht zuletzt seiner Frau Franziska, „die ihm in der aktiven Zeit den Rücken freihält“, die junge Familie Meixner hatte nämlich heuer in der „heißen Faschingsphase“ ihren ersten Nachwuchs bekommen.

Danach schloss sich der Schriftführerbericht von Maria Haager an. Kassenwartin Andrea Ingerl informierte umfassend über die finanziellen Belange der Faschingsgilde, die derzeit 209 Mitglieder verzeichnet.

„Die Faschingsveranstaltungen werden leider immer weniger besucht, dafür steigen aber die Kosten für Musik und Auslagen“, so Ingerl. Präsident Meixner pflichtete ihr bei und appellierte an die Ortsvereine um mehr Beteiligung an den Faschingsaktivitäten. „Wir werden auch im kommenden inaktiven Fasching noch einmal den Elferratsball organisieren und hoffen auf regen Zuspruch“, so Meixner.

Er dankte Elisabeth Baumann für die Organisation des Kartenvorverkaufs in der Faschingssaison.

Bei Punkt „Wünsche und Anregungen“ reagierte Präsident Meixner auf die Frage, ob es eine Kindergarde in Vagen geben könnte. „Wenn sich engagierte Mütter als Trainerinnen finden und sich dieser Aufgabe stellen wollen, ist die Faschingsgilde prinzipiell nicht abgeneigt. Interessierte sollten sich beim Ausschuss melden“, so der Präsident.

Ob es wieder eine Bar, organisiert von der Faschingsgilde, bei den nächsten Bällen im Gasthaus Schäffler geben soll und wie ein geändertes Angebot an Kinderessen beim nächsten Kinderfasching aussehen sollte, darüber wird sich der Ausschuss noch zeitnah beraten.

Michael Zistl dankte der Faschingsgilde im Namen der Gemeinde Feldkirchen-Westerham für die perfekte Organisation des Faschingsumzugs.

Die Frage nach einer Standgebühr der Verköstigungsstände beim Umzug wurde aus der Versammlung laut. Hier verwies Meixner klar darauf, dass „auch weiterhin keine Standgebühren für Ortsvereine erhoben werden, aber um eine Spende zugunsten der Vagener Faschingsgilde gebeten wird. Leider halten sich diese Spenden oftmals in Grenzen“.

Vize Karl Ellmayer dankte abschließend seinem Präsidenten für dessen Engagement, „Beni lebt das ganze Jahr für den Vagener Fasching“ und die gesamte Mitgliederschaft zollte ihm Dankesapplaus.

Im Anschluss an die Versammlung fand das traditionelle „Helferessen“ statt. Benedikt Meixner sparte auch hier nicht mit Dankesworten für alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer rund um den Faschingsumzug und überreichte Präsente an die Freiwilligen Feuerwehren von Feldolling, Waith und Vagen sowie das Feldkirchener BRK-Team.

Meixner lud mit dem Vagener Schlachtruf „Weiß und Blau-Vagen Helau!“ abschließend zum gemeinsamen Abendessen an das Buffet.

 

 

(Text/Foto Wolf)

 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Andere Sprache?

deenfrites

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de