Anmeldung für Nachrichten aus Vagen

Nutzen Sie doch unseren neuesten Service: die Nachrichten aus Vagen - ihr automatischer Informationsdienst.
Die Artikel der letzten Woche und die neuesten Termine zu Ihnen nach Hause oder aufs Handy. Hier anmelden!

Pfarrei: Installation von Pfarrer Augustin Butacu

171209 Installation01aFeierliche Installation von Pfarrer Augustin Butacu in der Bruckmühler Herz Jesu Kirche – Seelsorger nun offizieller Pfarradministrator der Pfarrverbände Bruckmühl-Vagen und Heufeld-Weihenlinden

Bis auf den letzten Platz war der Kirchenraum am Samstagabend, den 9. Dezember 2017 zur feierlichen Einführung von Pfarrer Augustin Butacu gefüllt.

Zahlreiche Ehrengäste und Hauptamtliche, darunter das neue Seelsorgeteam für die beiden Pfarrverbände mit Pater Anton Lötscher, Gemeindereferent Markus Stein (PV Heufeld-Weihenlinden), den Pastoralreferenten (PV Bruckmühl-Vagen) Christof Langer und Markus Brunnhuber, Frau Andrea Martin vom Regionalteam-Süd, Pfarrer Matthias Bartl, Ordensmitbrüder, der evangelische Pfarrer Harald Höschler und der Bürgermeister der Marktgemeinde Bruckmühl Richard Richter sowie der Feldkirchen-Westerhamer Bürgermeister Hans Schaberl wohnten diesem besonderen Gottesdienst bei.

Musikalisch wurde die Messe durch die Kirchenchöre der beiden Pfarrverbände begleitet. Eingerahmt durch die Fahnenabordnungen der Ortsvereine beider Pfarrverbände eröffnete Landkreisdekan Daniel Reichel die Abendmesse. Andrea Martin (Regionalteam-Süd) verlas eingangs die Ernennungsurkunde, ausgestellt durch Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, zur Installation von Pfarrer Augustin Butacu.

Angeführt durch Landkreisdekan Reichel ging es danach für den neuen Seelsorger gefolgt vom Hauptamtlichen-Team zur Kirchenpforte. Hier übergab, umrahmt von den Kirchenpflegern der Pfarreien, Verwaltungsleiterin Silvia Donderer feierlich den Kirchenschlüssel.

Brigitte Schmid verlas im Anschluss die Grußworte im Namen der Pfarrverbandsräte und ein Willkommensapplaus des Kirchenvolkes schloss sich für Pfarrer Butacu an.

Ein Dank galt an diesem Abend auch Pfarrer Matthias Bartl, der trotz Ruhestandes, ein großes Maß an seelsorgerischer Arbeit in den letzten Monaten übernommen hatte. Ein Blumengruß, ein Präsent und ein ehrliches „Vergelt`s Gott“ wurden ihm durch Regina Grabichler und Brigitte Schmid übergeben.

Nach der Heiligen Messe ergriffen die Ehrengäste das Wort.

Die Pfarrverbandsräte Regina Grabichler und Brigitte Schmid „freuen sich auf die bevorstehende gemeinsame Zusammenarbeit mit dem neuen Seelsorger in den Gremien der Pfarrverbände“.

Silvia Donderer richtete einen Dank an alle Ehrenamtlichen in den Pfarrverbänden und den Appell, auch weiterhin „zusammen zu helfen, die Zukunft gemeinsam zu gestalten und sich den neuen Herausforderungen zu stellen“.

Hans Lang (Kirchenpfleger- Bruckmühl) begrüßte Pfarrer Butacu im Namen aller Ehrenamtlichen in der Kirche mit einem symbolischen Brezenschlüssel, der „als Zeichen dienen soll, dass die Ehrenamtlichen dem neuen Pfarrer offen gegenübertreten und sich ebenfalls auf eine gute Zusammenarbeit freuen“.

Die Bürgermeister der beiden politischen Gemeinden ergriffen im Anschluss das Wort und „hoffen auf eine lange Amtszeit, auf die ehrenamtlichen Helfer, die die bevorstehenden Aufgaben gemeinsam mit Pfarrer Butacu mittragen werden und auf eine gute Zusammenarbeit der Gremien und dem pastoralen Team“.

Pfarrer Harald Höschler als Vertreter der evangelisch-lutherischen Kirche richtete ebenfalls einen Willkommensgruß an den neuen katholischen Seelsorger. „Ökumene spielt in Bruckmühl schon lange eine große Rolle, sei es durch verschiedene Unterstützungen oder das gemeinsame Gebet“, so der evangelische Seelsorger.

Nach der Überreichung der Ernennungsurkunde übernahm Pfarrer Augustin Butacu das Wort und bedankte sich bei allen „für die herzliche Aufnahme in den neuen Pfarrgemeinden“. „Zwölf Schlüssel für die Kirchentüren trage er nun bei sich, aber einen Schlüssel müsse er noch bekommen, den Schlüssel zum Herzen jedes Pfarreimitgliedes“, so sein milder Wunsch für die Zukunft in seinem neuen Seelsorgebereich“ und erntete dafür nochmaligen Beifall aus den Kirchenbänken.

Danach konnten sich die Kirchgänger bei einem Stehempfang im Pfarrheim persönlich mit Pfarrer Butacu bekannt machen.

 

 

(Text Wolf/Foto Kramer)

 

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare? Einfach ganz unten auf dieser Seite auf "Kommentar hinzufügen" klicken, Name und E-Mail Adresse angeben und Text eintragen, dann Anweisungen folgen - fertig.

 

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Andere Sprache?

deenfrites

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de