Vagen - Goldbach

Wanderung: Dem Goldbach folgend durch Vagen

2,5 km, Gehzeit ca. 1 Std.

imp gross almAusgangspunkt ist die „Wallner Alm“ am Tuffberg. Wir erreichen sie, wenn wir von Vagen aus die Neuburgstraße Richtung Irschenberg fahren und dann nach dem Ortsende am Waldrand rechts auf den kleinen Parkplatz einbiegen. Inmitten des für die Vagener im Winter sehr wertvollen Ski- und Rodelhanges liegt die Wallner Alm. Auf unserer Wanderung begleitet uns auch der Vogellehrpfad vom Obst- und Gartenbauverein.

Der Weg führt hinter der Alm leicht bergauf und gewährt einen herrlichen Blick auf Vagen, Bruckmühl und die Weite des Mangfalltales. Nach der Überquerung des Skihanges führt der Weg nahezu eben am Berghang entlang. Hier liegt ein Vagener und Bruckmühler Trinkwasserreservoir. Unzählige kleine Bäche vereinen sich zu dem künstlich angelegten, quer zum Hang verlaufenden Goldbacherl. Ein unbeschreiblich schönes Naturerlebnis! Ohne Zweifel ist dies eines der schönsten Plätze in der Gemeinde. Wir folgen dem Goldbach bis zu einem befahrbaren Waldweg, dem „Seehamer Weg“, der den Goldbach überquert.
{AF}

Vagener Tuffberg
Hier befindet sich auch einer der wenigen Standorte des Bayerischen Löffelkrautes, einer Pflanze, die nur in Bayern vorkommt und auch hier nur an quelligen Standorten. Wesentlicher Teil des großteils bewaldeten Schutzgebiets ist ein künstlich angelegter  Bachlauf, in dem sich das Wasser  der Quellaustritte sammelt. Dieser ist abschnittsweise dicht mit Merk, Brunnenkresse und Armleuchteralgen bewachsen, die als Indiz für gute Wasserqualität gelten.

{/AF}

 

Wir gehen den Weg weiter Richtung Westen, überqueren nach kurzer Zeit eine kleine Holzbrücke und folgen weiter dem Bachlauf bis zu einem Sammelbecken. Von dort führen Rohre für die Energieversorgung in das weiter unten liegende E-Werk sowie einer Schreinerei, der ehmaligen Christmühle. An dieser Stelle führt ein steiler Pfad hinunter zur Christlmühle. Auf der Straße unten angekommen gehen wir links zum Vagener Schloss und dann die Goldbachstraße weiter Richtung Osten. An der nächsten Straßenkreuzung halten wir uns links in die Lindenstraße. Nach kurzer Zeit überqueren wir wieder den Goldbach und sehen links das prächtige Schäffler Anwesen. Vor uns breitet sich der Dorfanger aus dem wir bis zum Gasthaus Schäffler folgen. Gegenüber dem Gasthaus führt ein schmaler Fußpfad an einer Steuobstwiese und dem Kindergarten vorbei zur Goldbachstraße, an der wir links zur Alten Schmiede abbiegen. Dem Goldbach weiter folgend bis zur nächsten Straßenkreuzung, dann rechts wieder bergauf bis zu unserem Ausgangspunkt.

Impressionen auf unserer Wanderung

 

Wollen Sie mehr über die Geschichte und Tradition der Haus-, Hof- und Gebäudenamen in Erfahrung bringen?

Der Historische Streifzug führt Sie zu 33 Gebäuden in Vagen

Andere Sprache?

deenfrites

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de