Gasthof zur Post

Gasthof zur Post (4)

In einer Urkunde von 1413 als Tafern
genannt, die mit den Rechten der
Beherbergung, Speisen- und
Getränkeverabreichung ausgestattet ist.
Die Wirte sind vom 16. bis 18. Jh.
Zolleinnehmer an der Feldollinger Brücke
und Steuereinnehmer in den
umliegenden Kirchdörfern.
Ausübung der Posthalterdienste ab 1905.
Nach dem letzten Brand 1881 Errichtung des
Wirtsgebäudes entlang der Hauptstraße

Andere Sprache?

deenfrites

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de