16. - 17. Jhd.

Das bürgerliche Geschlecht der Hafner aus München beginnt seinen rasanten Aufstieg als Grundherr in und um Vagen.

Der erste, Hans Hafner, Zöllner in Kreuth, erwirbt um 1520 die Vagener Tafern. Das Geschlecht erhält die Zollgerechtigkeit für die Feldollinger Brücke und die Umgeldgerechtigkeit (Erhebung der Vieh- und Getränkesteuer) für fünf Pfarreien. Den wirtschaftlichen Niedergang im 18. Jahrhundert nützt der künftige Hofmarksherr Franz Anton Vogt aus und erwirbt den Hafnerischen Besitz.

Tafernwirt Hans Hafner 1615    Tafernwirtschaft 
 Tafernwirt Hans Hafner 1615    Tafernwirtschaft - heute Gasthof zur Post
     
Gasthof zur Post 1936    Gasthof zur Post - heute 
 Gasthof zur Post 1936    Gasthof zur Post - heute

Andere Sprache?

deenfrites

Vagen Newsletter

Melden Sie sich doch zum Newsletter an: jeden Montag alle Infos auf Ihr Handy oder in Ihr Posfach:

Newsletter Anmeldung

Kontakt zum Webteam

Sie möchten etwas mitteilen?
Dann senden Sie bitte Ihre E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

info (at) vagen.de